Fandom


Der JP Morgan Chase Tower ist das höchste Gebäude der Stadt Houston. Er war bis 1990 das höchste Gebäude westlich des Mississippi und ist bis heute das höchste von Texas. Bereits im Jahr 2008 wurden viele Fenster des Geäudes durch Hurricane Ike zerstört. Nach dem Verschwinden der Menschen würde niemand mehr die Schäden reparieren.

20 Jahre nach den Menschen: Auch nach 20 Jahren ohne Pflege überragt der Turm Houston, das langsam wieder zu dem Sumpf wird, den es hier schon einmal gab.

200 Jahre nach den Menschen ist die Sturktur des Gebäude am Ende. Der Sumpf rundherum hat schon viele Gebäude verschlingt. Viele Hurricanes und Houstons subtropisches Klima haben das Gebäude in den letzten Jahrzehnten auf das Stahlskelett reduzirert. Es erliegt nun dem Rost und bricht zusammen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.